Dateien extrahieren

Nach einem Download oder dem Mailversand sind Dateiordner meist mit einem Reissverschluss versehen – sie wurden möglichst klein gehalten. Damit man die Arbeitsmittel weiter verwenden kann, muss man erst die Dateien extrahieren. Das gelingt unter Windows ganz einfach.

Dateien extrahieren
Links ein normaler Ordner, rechts ein komprimierter

Komprimierte Ordner in einer ZIP-Datei kannst du ganz normal verschieben. Vom Anhang eines Mails oder als Download lässt sich so ein Ordner problemlos ausschneiden und an die gewünschte Stelle kopieren.
Komprimierte Dateien lassen sich aber nicht bearbeiten. Daher muss man sie erst extrahieren.

Das geschieht ganz einfach: Mit der der Maus auf den entsprechenden Ordner mit dem Reissverschluss gehen und mit einem Rechtsklick das Menü öffnen.

Dateien extrahieren
Alle extrahieren… lässt einen normalen Ordner entstehen

Damit eine Weiterarbeit mit den Dokumenten möglich ist, wählst du Alle extrahieren… An derselben Stelle erscheint ein neuer entzippter Ordner, nun ohne Reissverschluss. Die darin enthaltenen Dokumente lassen sich nun wieder ganz normal bearbeiten und verwenden.


Kurz zusammengefasst:

Wenn du deine Dateien extrahieren willst: Rechtsklick auf einen Ordner > Alle extrahieren > Ein neuer Ordner entsteht mit extrahierten Dateien.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.