Schriftarten ergänzen und deinstallieren

Die Computer und Laptops führen unter Windows ein Grundpaket an Schriftarten mit sich. Wenn man sich an den Standard-Schriften satt gesehen hat, wird es Zeit für Neues. Unter Windows 10 lassen sich ganz schnell Schriftarten ergänzen, aber auch deinstallieren.

Schriftarten

Auf wie viele Schriftarten bist du wirklich angewiesen. Oft benutzt man immer dieselben Schriften. Das hat auch damit zu tun, dass sie jeder auf seinem Computer installiert hat und jeder fremde Dokumente auch korrekt lesen kann.

Schriftarten ergänzen

Manchmal genügen die vorinstallierten Schriftarten aber nicht. Du möchtest eine nette Einladung schreiben und benötigst eine spezielle Titelschrift. Oder du willst für eine Präsentation eine moderne Schriftart verwenden. Unter Plattformen wie dafont.com oder schriftarten-fonts.de sucht man sich die passenden Schriften kostenlos aus und lädt sie herunter.

Danach geht es ganz einfach:
1. Rechte Maustaste klicken auf dem Desktop
2. Im Menü Anpassen auswählen
3. In der linken Auswahl Schriftarten auswählen. Folgendes Fenster erscheint:

Schriftarten

Nun musst du die heruntergeladenen Dateien nur noch via Drag & Drop ins oben angezeigte Fenster ziehen. Die Schriftarten werden installiert und erscheinen in der grossen Übersicht unten.
Alternativ kannst du auch aus dem Microsoft Store weitere Schriftarten holen. Das Angebot für kostenlose Schriftarten ist allerdings beschränkt.

Schriftarten deinstallieren

Möchtest du unnötige Schriftarten löschen und so das Arbeiten mit den Schreibprogrammen erleichtern. Wähle im Schriftartenbereich unter Verfügbare Schriftarten (Bild oben) die Schrift aus, die du loswerden willst und klicke sie an.

Schriftarten deinstallieren

Die Metadaten der gewählten Schrift erscheinen mit einem Fenster Deinstallieren. Mit einem Klick löschst du die ausgewählte Schriftart von deinem Computer.


Kurz zusammengefasst:

Vom Desktop aus erscheint mit Rechtsklick > Anzeige > Schriftarten das Menü, in dem du schnell neue Schriftarten einfügst und bestehende deinstallierst.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.