Schlagwort: Windows

Rechner – ein vielseitiges Hilfsprogramm

Auf den ersten Blick wirkt der Rechner, den Windows an Bord führt ziemlich simpel und einfach. Doch der erste Blickt täuscht. Mit wenigen Klicks offenbaren sich die gesamten Möglichkeiten des Rechners und man merkt: Er kann was! Im Startmenü findet man den Rechner. Er lässt sich mit einem Klick starten und erscheint… in der Standard-Version. Die wirkt eher bieder. Damit lassen sich die wichtigsten Dinge in den vier Grundrechenarten schnell berechnen. Doch ein Klick auf die drei unscheinbaren Striche links neben dem Titel Standard öffnet eine grosse Auswahlliste. Nun öffnen sich neue Welten. Mit einem Klick auf Temperatur lassen sich Einheiten zwischen Fahrenheit, Celsius und Kelvin hin und her rechnen. Unter Länge findet man sämtliche bekannten Längenmasse. Damit lassen sich beispielsweise Seemeilen in Kilometer umrechnen. In der wissenschaftlichen Abteilung findet man Sinus, Cosinus und vieles mehr. Was auf den ersten Blick unscheinbar aussah, bringt plötzlich eine Fülle an Möglichkeiten an […]

Weiterlesen

ZIP-Ordner erstellen

Manchmal sind Dateien oder Bilder zu gross, um sie zu versenden. Oder Mailprogramme verweigern den Dienst, weil die Datenmenge zu gross ist. Dann hilft das Komprimieren von Dateien. So lässt sich ganz leicht ein ZIP-Ordner erstellen. Mailprogramme sind oft eingeschränkt beim Versenden eines Anhanges. So lässt sich nur eine begrenzte Anzahl von Bildern und Dateien einfügen. Mit einer komprimierten Datei lässt sich der Spielraum ein wenig vergrössern. Und so funktioniert es: Einen Ordner erstellen und sämtliche Bilder oder Dateien, die man versenden will, in den Ordner einfügen. Mit einem Rechtsklick auf den Ordner öffnet sich folgendes Menü: Nun auf die Rubrik Senden an klicken. Ein weiteres Fenster öffnet sich. Der Befehl ZIP-komprimierter Ordner erscheint. Anklicken. Mit wenigen Schritten lässt sich ein ZIP-Ordner erstellen. Er erscheint an derselben Stelle wie der eben verwendete Ordner. Den neuen Ordner erkennst du am Reissverschluss im Symbol. Ein komprimierter Ordner lässt sich genau gleich verwenden […]

Weiterlesen

Verstecktes Windows-Startmenü

Mit einem Klick auf das Windows-Zeichen unten links öffnest du das Startmenü bei Windows 10. Das ist bekannt. Doch es gibt noch ein verstecktes Windows-Startmenü, das dir einen schnellen Zugang zu den wichtigsten Einstellungen ermöglicht. Das versteckte Windows-Startmenü findest du ebenfalls beim Windows-Symbol links unten. Der Trick dabei: Mit einem Rechtsklick mit der Maus öffnet sich ein anderes Menü als sonst. Es erscheint eine lange Liste mit einer grossen Auswahl. Damit erreichst du ganz schnell die wichtigsten Bereiche deines Computers. Mit diesem Menü lassen sich keine kleinen Programme öffnen, dafür befindet man sich direkt in der Verwaltung des Computers. Ob Einstellungen, Task-Manager oder Explorer – hier erreichst du die wichtigsten Infos meist noch einen Schritt schneller als sonst. Kurz zusammengefasst: Du erreichst ein zweites, verstecktes Windows-Startmenü mit einem Rechtsklick auf das Windows-Zeichen unten links.

Weiterlesen

Dateien extrahieren

Nach einem Download oder dem Mailversand sind Dateiordner meist mit einem Reissverschluss versehen – sie wurden möglichst klein gehalten. Damit man die Arbeitsmittel weiter verwenden kann, muss man erst die Dateien extrahieren. Das gelingt unter Windows ganz einfach. Komprimierte Ordner in einer ZIP-Datei kannst du ganz normal verschieben. Vom Anhang eines Mails oder als Download lässt sich so ein Ordner problemlos ausschneiden und an die gewünschte Stelle kopieren.Komprimierte Dateien lassen sich aber nicht bearbeiten. Daher muss man sie erst extrahieren. Das geschieht ganz einfach: Mit der der Maus auf den entsprechenden Ordner mit dem Reissverschluss gehen und mit einem Rechtsklick das Menü öffnen. Damit eine Weiterarbeit mit den Dokumenten möglich ist, wählst du Alle extrahieren… An derselben Stelle erscheint ein neuer entzippter Ordner, nun ohne Reissverschluss. Die darin enthaltenen Dokumente lassen sich nun wieder ganz normal bearbeiten und verwenden. Kurz zusammengefasst: Wenn du deine Dateien extrahieren willst: Rechtsklick auf einen […]

Weiterlesen

Autostart optimieren

Wenn du deinen Computer aufstartest, gibt es einige Programme, die das ganz alleine auch machen. Du kannst den Autostart optimieren und selber bestimmen, welche Programm gleich zu Beginn wichtige Start-Ressourcen fressen. Unter Windows triffst du die wichtigen Entscheidungen zu den Start-Programmen im Task-Manager. Er listet dir ganz bequem sämtliche Programme, die von alleine starten, ohne dass zu sie anklickst. Das macht bei einem Virenprogramm durchaus Sinn. Doch es gibt Programme, die sich unnötig in den Vordergrund drängen und den Startprozess des Computers dadurch verlangsamen. Mit der Tastenkombination CTRL (STRG) + ALT + DELETE öffnet sich das Notfallprogramm. Dort findest du als letzten Punkt den Task-Manager. Klicke ihn an. In der Fensterauswahl klickst du auf Autostart und du erhältst fein säuberlich alle Programme aufgelistet, die dein Computer gleich zu Beginn startet. Dort siehst du auch, ob ein Programm aktiviert oder deaktiviert ist und ob die Startauswirkungen niedrig, mittel oder hoch sind. […]

Weiterlesen

Taskleiste verschieben

Die Taskleiste ermöglicht einen schnellen Zugriff auf die beliebtesten Programme. Mit einem Klick startet man die gewünschte Anwendung. Doch muss die Taskleiste zwingend am unteren Bildschirmrand sein? Natürlich nicht. Hier erfährst du, wie du die Taskleiste verschieben kannst. Klicke mit der rechten Maustaste irgendwo auf die Taskleiste. Es erscheint das Menü (Bild oben). Dort wählst du den letzten Punkt Taskleisteneinstellungen. So kommst du schnell ins Einstellungen-Menü unter Windows. Im unteren Bereich der Einstellungsmöglichkeiten findest du den Punkt Position der Taskleiste auf dem Bildschirm. Normalerweise ist Unten als Standardeinstellung festgelegt. Im Dropdown-Menü kannst du weitere Positionen auswählen. So kannst du die Taskleiste verschieben: Nach links, rechts oder oben. Je nach benötigter Arbeitsfläche macht das Sinn.Die Taskleiste wechselt sofort auf die neue Position. So siehst du, wie der Wechsel wirkt. Hast du zu wenig Platz für deine Symbole auf der Taskleiste? So verkleinerst du deine Icons. Kurz zusammengefasst: Du willst deine Taskleiste […]

Weiterlesen

Schriftarten ergänzen und deinstallieren

Die Computer und Laptops führen unter Windows ein Grundpaket an Schriftarten mit sich. Wenn man sich an den Standard-Schriften satt gesehen hat, wird es Zeit für Neues. Unter Windows 10 lassen sich ganz schnell Schriftarten ergänzen, aber auch deinstallieren. Auf wie viele Schriftarten bist du wirklich angewiesen. Oft benutzt man immer dieselben Schriften. Das hat auch damit zu tun, dass sie jeder auf seinem Computer installiert hat und jeder fremde Dokumente auch korrekt lesen kann. Schriftarten ergänzen Manchmal genügen die vorinstallierten Schriftarten aber nicht. Du möchtest eine nette Einladung schreiben und benötigst eine spezielle Titelschrift. Oder du willst für eine Präsentation eine moderne Schriftart verwenden. Unter Plattformen wie dafont.com oder schriftarten-fonts.de sucht man sich die passenden Schriften kostenlos aus und lädt sie herunter. Danach geht es ganz einfach:1. Rechte Maustaste klicken auf dem Desktop2. Im Menü Anpassen auswählen3. In der linken Auswahl Schriftarten auswählen. Folgendes Fenster erscheint: Nun musst du […]

Weiterlesen

Tastenkombinationen – Projizieren

Du möchtest deinen Bildschirm am Beamer mit anderen teilen? Du willst im erweiterten Modus auf einem zweiten Bildschirm arbeiten und deine Arbeitsfläche vergrössern. Mit der richtigen Tastenkombination triffst du im Menü Projizieren deine Wunschwahl. Windows Tastenkombinationen erleichtern die Arbeit am Bildschirm in vielen Bereichen. Leider sind die Shortcuts, die Kurzbefehle, immer noch nicht sehr geläufig. Zusammen mit der Windows-Taste (die Taste mit dem Windows-Symbol) lassen sich die wichtigsten Befehle schnell eingeben. Schliesst du deinen Desktop oder Laptop an ein externes Gerät an, einen Beamer oder einen zweiten Bildschirm, ist meist die Kombination Windows + P gefragt. Der Kurzbefehl für das Projizieren listet die möglichen Schritte am rechten Bildschirmrand in einem Fenster auf. Daraus musst du nur noch die richtige Wahl treffen. Nur PC-BildschirmEin angehängtes, zusätzliches Gerät bleibt schwarz. Nur dein Gerätebildschirm ist aktiv. DuplizierenEin angehängtes, zusätzliches Gerät zeigt eine Kopie deines Bildschirms. Was du bearbeitest, können alle sehen. ErweiternDas zusätzliche […]

Weiterlesen

Snipping Tool – Ausschnitte kopieren

Für eine schnelle Momentaufnahme des eigenen Bildschirms bietet Windows ein kleines Hilfsprogramm an – das Snipping Tool. Mit der Schere lassen sich Bilder, Textausschnitte oder der ganze Bildschirm kopieren, beschriften und speichern. Ein nützliches Werkzeug. Das Snipping Tool liefert Windows als hauseigenes Helferlein gleich mit. Mit der Eingabe in der Suchmaske startest du die App und speicherst sie am besten auch gleich in dein Startmenü. So hast du das kleine Programm immer griffbereit. Beim Start des Programms öffnet sich ein kleines Fenster, das die wichtigsten Bedienfunktionen liefert. Das Snipping Tool ermöglicht das Ausschneiden kleinerer oder grösserer Bildschirmausschnitte. Am besten startest du mit der Auswahl des gewünschten Modus: Freies Ausschneiden Du wählst eine freie Form und legst mit der Maus die Fläche fest. Rechteckiges Ausschneiden Du ziehst mit der Maus eine rechteckige Form über den Bildschirm. Fenster ausschneiden Das aktuell geöffnete Fenster wird kopiert. Vollbild ausschneiden Der ganze Bildschirm wird kopiert. […]

Weiterlesen