Rechner – ein vielseitiges Hilfsprogramm

Auf den ersten Blick wirkt der Rechner, den Windows an Bord führt ziemlich simpel und einfach. Doch der erste Blickt täuscht. Mit wenigen Klicks offenbaren sich die gesamten Möglichkeiten des Rechners und man merkt: Er kann was!

Rechner

Im Startmenü findet man den Rechner. Er lässt sich mit einem Klick starten und erscheint… in der Standard-Version. Die wirkt eher bieder. Damit lassen sich die wichtigsten Dinge in den vier Grundrechenarten schnell berechnen. Doch ein Klick auf die drei unscheinbaren Striche links neben dem Titel Standard öffnet eine grosse Auswahlliste.

Rechner

Nun öffnen sich neue Welten. Mit einem Klick auf Temperatur lassen sich Einheiten zwischen Fahrenheit, Celsius und Kelvin hin und her rechnen. Unter Länge findet man sämtliche bekannten Längenmasse. Damit lassen sich beispielsweise Seemeilen in Kilometer umrechnen. In der wissenschaftlichen Abteilung findet man Sinus, Cosinus und vieles mehr.

Rechner

Was auf den ersten Blick unscheinbar aussah, bringt plötzlich eine Fülle an Möglichkeiten an den Tag. Die Liste ist lang und unterscheidet reine Rechner-Aufgaben und Konverter-Aufgaben. Was man sonst oft im Internet zusammensucht, erledigt der eingebaute Windows-Rechner so ganz nebenbei. Ein Blick auf seine Möglichkeiten lohnt sich eigentlich immer.


Kurz zusammengefasst:

Der Rechner von Windows löst nicht nur normale Rechenanwendungen. Er besitzt zahlreiche Umrechnungsmöglichkeiten und zusätzliche Anwendungen, die man über sein Menü (3 Striche) erreicht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.